Fachsimpeln am Spinnrad

Fachsimpeln am Spinnrad

Am Sonntag, 21. Juli, ist es wieder so weit. Dann treffen sich Gleichgesinnte im Umweltpädagogischen Zentrum Haus Heed, Heed, 3 in Meinerzhagen. Von 11 bis etwa 17 Uhr wird (eventuell wieder draußen) in geselliger Runde gesponnen, Wolle gefärbt und über Techniken gefachsimpelt. Speisen und Getränke sind im Angebot. © Foto: Stefanie Schildchen

Nahrung für die Rote Sandbiene

Nahrung für die Rote Sandbiene

Wildblumenwiese an der Autobahn / Straßenbegleitgrün heißt es im Fachjargon: Über 35.000 Hektar Bankette und Böschung gehören rechts und links von Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen zum Arbeitsbereich von Straßen.NRW / Der Straßenrand bildet in einer intensiv bewirtschafteten Kulturlandschaft durchaus eine Nische – schließlich wird hier extensiv, also in großen Intervallen, gepflegt Blühende Schlehen bieten Bienen Nahrung. © Foto: Landesbetrieb Straßenbau NRW

Nadelwerk

Nadelwerk

Einladung zum Strick-Café / Wer nicht mehr im stillen Kämmerlein vor sich hinstricken möchte, ist herzlich für Sonntag, 19. Mai, von 13 bis 17 Uhr zum Treffen der Stricker und Strickerinnen eingeladen / Bei Kaffee und Kuchen kann man sich mit dem Strickzeug zum regen Austausch im Umweltpädagogischen Zentrum in Heed einfinden © Foto: Hoppe

Glücksfee aus Meinerzhagen zieht Gewinner

Glücksfee aus Meinerzhagen zieht Gewinner

Klimaexpedition: Heimische Klassen vorn / Die Gewinner der Fragebogenaktion zur “Klimaexpedition” in den Grundschulen des Märkischen Kreises stehen fest. Für die Ziehung der Gewinnerklassen im Lüdenscheider Kreishaus holten sich Landrat Thomas Gemke und Klimaschutz­beauftragte Petra Schaller tatkräftige Unterstützung einer Glücksfee: Juliane Boscher aus Meinerzhagen macht derzeit ein dreiwöchiges Schülerpraktium in der Kreisverwaltung. © Foto: Ulla Erkens/Märkischer Kreis

“Rasches Handeln gefragt”

“Rasches Handeln gefragt”

Meinerzhagener Grüne laden zum Grünen Bürgertreff ein / Zwei große Themen beschäftigen derzeit die öffentliche Diskussion und auch den Ortsverband der Grünen: die Europawahl und die Forcierung der Maßnahmen gegen den Klimawandel / „Beide Themen stehen im direkten Zusammenhang, denn ohne Europa geht bezüglich der Eindämmung des Klimawandels nur wenig“, so Grünen-Sprecher Karl Hardenacke. Ökologischer Fußabdruck © Foto: Creative Commons

Wasserstelle für Wildbienen

Wasserstelle für Wildbienen

Im Frühling summt und brummt es überall – zumindest war das früher einmal so. Heute freut man sich über den Anblick einzelner Zitronenfalter, ein Aurorafalter oder Bläuling ist schon eine Besonderheit und auch Wildbienen, Hummeln und Schwebfliegen bekommt man nicht mehr in großen Mengen zu Gesicht. Aber da, wo keine Insekten mehr fliegen, haben es natürlich auch die Vögel schwer. So finden sie um noch genügend Nahrung, um den Nachwuchs groß zu ziehen. Der NABU gibt Tipps, mit denen fast jeder Garten oder Balkon mit wenig Aufwand insekten- und vogelfreundlich gestaltet werden kann. Wildbienentränke © Foto: Stefanie Schildchen

100-Lux-Grenze durchbrochen

100-Lux-Grenze durchbrochen

Das Unternehmen Busch und Müller, dessen Geschäftsführung sich Dr. Rainer Müller und sein Sohn Guido Müller teilen, ist Weltmarktführer im Bereich der Fahrradbeleuchtung. Von der Innovations­kraft des Familienunternehmens Busch und Müller in Meinerzhagen überzeugten sich Landrat Thomas Gemke und Jochen Schröder, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis, bei einer Betriebsbesichtigung. Das E-Bike-Licht, das Tagfahrlicht, das Fernlicht oder das Standlicht sind Beispiele der neueren Entwicklung. “Bei den Dynamo-Scheinwerfern durchbrechen wir die 100-Lux-Grenze”, machte Guido Müller deutlich. © Foto: Ulla Erkens/Märkischer Kreis

Ausbau der A45

Ausbau der A45

A45: Startschuss für Neubau von zwei Brücken bei Hagen / 38 Großbrücken machen die A45 im Sauerland nicht nur zu der Autobahn mit dem höchsten Großbrückenanteil in Deutschland, sondern auch zu einem Mega-Projekt beim sechsspurigen Ausbau / Heute erster Spatenstich für beide Ersatzneubauten © Foto: Frank Rogner/Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen

Dienstältestes Lehrerkabarett

Dienstältestes Lehrerkabarett

KUK ❘ Kabarett Schulentwicklung gibt’s nicht umsonst / Gleich drei Schulleiter, die an einer Schule mehr oder weniger aktiv sind? Und das in Zeiten langjähriger Vakanzen an vorderster Front? Kann doch in Zeiten knapper öffentlicher Kassen gar nicht sein… Doch, so zeigen es “Die Daktiker” mit ihrem Programm „G 8, 9 … – aus! Das Adolphinum schlägt zurück“ / Am Freitag, 5. April, um 20 Uhr, lädt KUK (Verein für Kommunikation und Kultur e. V.) ins Pädagogische Zentrum der Gesamtschule Kierspe ein © Foto: Claudia Gehrs/Die Daktiker

„Wo bitte geht´s zur Zukunft?“

„Wo bitte geht´s zur Zukunft?“

Mehr grüne Politik für Europa / Meinerzhagener Grüne laden zur Diskussion mit Johannes Remmel ein / Zum Auftakt des Europawahlkampfes wollen die Grünen in Meinerzhagen ein Zeichen setzen. Mit Blick auf die Dringlichkeit beim Klimaschutz, die sich auch bei den Schülerprotesten an den Freitagen zeigt, lädt der Ortsverband der Grünen in Meinerzhagen für Dienstag, 9. April, zu einer Diskussion mit Johannes Remmel ein.
© Foto: Guido von Wiecken/Collage: Stefanie Schildchen