Autofrei im Volmetal

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie SchildchenOffroad nach Kierspe
IMMER DEN SCHIENEN NACH
Mit dem Mountainbike unterwegs auf historischer Strecke / Auf dem alten Bahnweg von Meinerzhagen zum neuen Volme-Freizeitpark / GPS-Track zum Download

Meinerzhagen Wer mal anders unterwegs sein will, die eingetretenen Pfade verlassen möchte oder in der eigenen Stadt auf der Suche ist nach dem besonderen Kick, der kann das Auto stehen lassen und sich aufs Fahrrad schwingen. Als Kurzstrecken-Ziel bietet sich aus aktuellem Anlass der neue Volme-Freizeitpark in Kierspe an. Der wurde erst vor knapp zwei Wochen offiziell eröffnet. Die Anlage ist auch noch nicht ganz fertig, wird aber schon rege von Groß und Klein genutzt. Und ist, ganz subjektiv gesehen, richtig gelungen.

Wer über kein geländegängiges Fahrrad verfügt (bei dieser Tour kam ein gut gefedertes Cross-Bike zum Einsatz), dem sei für diese etwa 4 Kilometer lange Strecke eine Wanderung empfohlen. Zurück fahren Busse. Als Startpunkt empfiehlt sich – besonders für unsere Gäste aus dem Rheinland – der Bahnhof.

Von den Omnibushaltestellen aus runter, links unterm Eisenbahn-Viadukt her, sofort dahinter rechts einbiegen ins „Leier Hölzchen“, geradeaus bis zum Ende durchfahren und dann geht es auf einen schmalen Pfad in den Wald hinein. Die Schienen liegen rechts, hier startet der Alte-Bahnweg-Trail. © Text und Fotos: Stefanie Schildchen

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Achtung, es wird eng und holprig. Es geht bergauf und wieder bergab, unten gelangt man an die Gleise.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

In der Nähe der Kläranlage über den Bahnübergang …

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

… wieder durch den Wald, bei Schleifkotten anhalten und im wilden Grün die Volme suchen.

Schleifkotten - Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Jetzt links abbiegen, unter dieser Brücke durch.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Und kurz danach rechts, über den Damm eines mit Entengrütze bedeckten Teiches, hier staut sich ein Abzweig der Hartmecke. Und dann wird es knifflig: Überall Wurzeln und Hindernisse, es wird steil.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen
Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Wenn die Schienen zu sehen sind, ist man auf dem richtigen Weg.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Der Bahnweg ist ziemlich zugewachsen, ab und zu versperrt ein umgeknickter Baum den Weg.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Unterwegs im Märchenwald.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen
Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Auf Kiersper Stadtgebiet stößt man wieder auf die Bahnlinie …

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

… und kommt hier raus (Ortslage Windfuhr).

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Der Hahn kräht (wirklich wahr), von irgendwoher duftet es nach Bratkartoffeln.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Hinter dem Haus Windfuhr 31 rechts die Wiese runter, über die Schienen und linkerhand durchs Gebüsch.

Alter Bahnweg von Meinerzhagen nach Kierspe © Foto: Stefanie Schildchen

Direkt dort beginnt der obere Teil des Volme-Freizeitparks. Sie haben Ihr Ziel erreicht.

Volme-Freizeitpark, Kierspe © 2017 Foto: Stefanie Schildchen

Pause machen und zusammen mit den Kiersper Familien den Tag genießen. Der Freizeitpark ist wirklich sehr schön geworden.

Volme-Freizeitpark, Kierspe © 2017 Foto: Stefanie Schildchen

Die Volme hat hier ganz viel Platz. Und wer toben will, auch.

Volme-Freizeitpark, Kierspe © 2017 Foto: Stefanie Schildchen Volme-Freizeitpark, Kierspe © 2017 Foto: Stefanie Schildchen Volme-Freizeitpark, Kierspe © 2017 Foto: Stefanie Schildchen

Der etwa 4 Kilometer kurze Trail ist eigentlich mehr was für Wanderer, aber mit dem Mountainbike viel spannender. Der Track steht weiter unten zum Download.

Download
Print Friendly, PDF & Email