Entspannung an der Hochwasserfront

Genkel- und Aggertalsperre auf einer OSM Karte des Aggerverbands

Obwohl der Überlauf der Genkeltalsperre weiterhin anhält, hat die darunterliegende Aggertalsperre mit ihren Hochwasserschutzräumen noch genügend Kapazitäten für weitere Niederschläge. © Karte: OpenStreetMap/Aggerverband

Warnstufen der Pegelstände wieder unterschritten

Meinerzhagen Heftige Stürme und der andauernde Regen der Tage um den Jahreswechsel hat den Gewässern in der Region so viele zusätzliche Wassermengen beschert, dass teilweise Hochwasser­warnungen bestanden. Trotz der weiterhin kontinuierlichen Niederschläge kann der Aggerverband mitteilen, dass alle Warnstufen der meisten Pegelstände nun – im Gegensatz zum gestrigen Tag – wieder unterschritten sind.

Obwohl der Überlauf der Genkeltalsperre weiterhin anhält, hat die darunterliegende Aggertalsperre mit ihren Hochwasser­schutzräumen noch genügend Kapazitäten für weitere Niederschläge. Das Gleiche gilt für die Wiehltalsperre.

Zurzeit gibt die Aggertalsperre 2,3 Kubikmeter pro Sekunde durch eine Turbine in die Agger ab. Der Zulauf liegt bei 8 Kubikmeter pro Sekunde. Freuen können sich die Wasserkraftnutzer, die aus den Wassermassen Strom gewinnen.

50 Meldungen zu umgestürzten Bäumen gingen beim Aggerverband am gestrigen Tag ein. Über die Hälfte der Meldungen konnten bereits bis heute Mittag durch die Mitarbeiter des Aggerverbandes beseitigt werden. Durch den nachlassenden Wind werden nicht mehr viele weitere Meldungen erwartet.

Weitere Informationen

Aggerverband – Aktuelle Daten

Der Aggerverband
Sonnenstraße 40
51645 Gummersbach

☎ +49 2261360
info@aggerverband.de

Print Friendly, PDF & Email