„Wo bitte geht´s zur Zukunft?“

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband / Fraktion, Stadt Meinerzhagen

Johannes Remmel kommt nach Meinerzhagen. © Foto: Guido von Wiecken

Mehr grüne Politik für Europa

Meinerzhagener Grüne laden zur Diskussion mit Johannes Remmel ein

Meinerzhagen Zum Auftakt des Europawahlkampfes wollen die Grünen in Meinerzhagen ein Zeichen setzen. Mit Blick auf die Dringlichkeit beim Klimaschutz, die sich auch bei den Schülerprotesten an den Freitagen zeigt, lädt der Ortsverband der Grünen in Meinerz­hagen für Dienstag, 9. April, zu einer Diskussion mit Johannes Remmel ein.

Remmel war von 2010 bis 2017 NRW-Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz. Beginn ist um 19 Uhr im Café „Kaffeeklatsch“. Die Diskussion schließt an den Besuch der Klimaschutzbeauftragten des Märkischen Kreises, Petra Schaller an, die beim letzten Bürgertreff zu Gast war und die Möglichkeiten eines interkommunalen Klima­schutzkonzepts vorstellte.

Johannes Remmel wird bei seinem Besuch auch über aktuelle Themen wie den Brexit und  dessen Auswirkungen auf die Europäische Union sprechen. Der Brexit und das Erstarken der rechtsnationalen Parteien in ganz Europa machen deutlich, dass besonders die Grünen gefragt sind, sich aktiv für ein soziales und solidarisches Europa einzusetzen. „Europa ist für uns eine Erfolgsgeschichte, die wir noch besser machen können und wollen“, ist die Ansage von Johannes Remmel.

„Europa ist für uns eine Erfolgsgeschichte.“

Johannes Remmel, Mitglied des NRW-Landtags

So hat die Europäische Kommission rund um Grüne Kernthemen einiges auf den Weg gebracht: Natura2000 – Naturschutzgebiete mit besonderem Schutzstatus europaweit, das Pariser Klimaschutzabkommen, die Wasserrahmenrichtlinie für einen besseren Gewässerschutz und die europäische Nachhaltigkeitsstrategie zählen dazu. Auch in den Bereichen Luft, Chemikalien und Abfall sind EU-Richtlinien erlassen worden, die den Rahmen für die nationale  Umweltgesetz­gebung bilden.

Doch Grüne Politik will noch viel mehr in Europa erreichen. Ziele sind der europaweite Ausstieg aus Kohle- und Atomstrom, eine wirksame CO2-Bepreisung, ökologische Kriterien für die Agrar­politik und das Verbot von Glyphosat und giftigen Pestiziden.

Zur Person: Johannes Remmel (56) ist Mitglied des NRW-Landtags. Hier gehört er dem Ausschuss Heimat-Kommunales-Bauen und Wohnen an. Er ist zudem Sprecher und Mitglied im Ausschuss Europa und Internationales im Landtag NRW. In der Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege arbeitet er als stellvertretender Vorsitzender an führender Stelle mit.

Wo? Neuerdings laden die Grünen zum “Grünen Bürgertreff” ins Café Kaffeeklatsch ein, und zwar wie gehabt jeden zweiten Dienstag im Monat, um 19 Uhr.

Weitere Informationen gibt es unter www.gruene-meinerzhagen.de

Bündnis 90/Die Grünen, Meinerzhagen, Paolino Barone, Gartenstraße 7
58540 Meinerzhagen, Telefon 02354/949806, p.barone@gmx.de

Print Friendly, PDF & Email