Lichtbild des Monats

Meinerzhagen, Schallershaus, Winter 1950

Auf den steilen Hängen zwischen der Sprungschanze und der Straße (heutige Südumgehung) tummelten sich einst die Wintertouristen. © Foto: Sammlung Schildchen

Rodlerscharen bevölkern Schallershaus

Alte Postkarte aus den frühen Fünfzigern zeigt die Skitouristen am “Schlammsack”, auf den Wiesen und Feldern im Bereich der Sprungschanze

Meinerzhagen Das muss wohl ganz schön anstrengend gewesen sein. Als Anfang der 1950er Jahre die Wintersportler aus nah und fern mit dem Auto anreisten, fanden sie ideale Bedingungen vor. Und wer in Schallershaus einen Parkplatz fand, konnte den Schlitten abladen und direkt den Berg hinunterfahren. Allerdings musste man die steilen Hänge auch wieder rauf, einen Lift gab es hier nie.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare zu “Lichtbild des Monats

  1. Beate Hoppe

    Hallo Stefanie,

    tolles Bild vom Schäfers Feld – auch Schlammsack genannt- und der alten Straße zum Schnüffel. Sogar das Haus von Addi Schulte (Lehrer an der Nordschule) ist drauf.

    Da wohnte er mit seiner Mutter. Die hatte verfügt, daß das Haus nach ihrem Tode abgerissen wurde und—– Addi Schulte hat es getan.
    Er wohnte später in der Derschlager Str.

    Es gab am Schäfers Feld in den 1970er und 80er Jahren einen Skilift und auch eine Frittenbude. Als die schneereichen Winter vorbei waren,
    wurde zuerst die Bude nicht mehr aufgestellt und einige Jahre später wurde dann auch der Skilift abgebaut.

    Liebe Grüße
    Beate