Mehr Betriebe brauchen Abfallbeauftragte

Mehr Betriebe brauchen Abfallbeauftragte

Märkischer Kreis: Unternehmen müssen Fachkräfte bereitstellen / Vom 1. Juni an gelten neue gesetzliche Regeln für Abfallbeauftragte in Unternehmen. Die Untere Abfallwirtschaftsbehörde des Märkischen Kreises weist darauf hin, dass jetzt mehr Betriebe einen Beauftragten bestellen müssen. Auch große Fachgeschäfte, die alte Elektrogeräte zurücknehmen, sind erstmals von dieser Verpflichtung betroffen. Wichtig zu wissen ist, dass nicht jeder Mitarbeiter im Unternehmen diese Aufgabe wahrnehmen kann. Der Gesetzgeber stellt hohe Anforderungen an die Fachkompetenz eines Abfallbeauftragten.

Im Spiegel alter Schulchroniken

Im Spiegel alter Schulchroniken

Vor etwas mehr als hundert Jahren liegt ein Schatten über dem ganzen Land. „Die Kriegsglocken läuten, die Fabriken leeren sich. Alt und jung, Männer und Frauen eilen bestürzt zur Post, den Funkspruch zu lesen“, dokumentiert ein Meinerzhagener im Jahr 1914 das Geschehen. Es ist ein Sonntag Anfang August, der Tag der Mobilmachung, der Erste Weltkrieg hat begonnen. Wie man hier das Ereignis erlebte, davon erzählen hautnah und mitunter sehr persönlich die Schulchroniken von einst, die die Lehrer zu verfassen verpflichtet waren. Stadtarchivarin Ira Zezulak-Hölzer gibt zahlreiche Einblicke in diese Schriftstücke in dem vor kurzem erschienenen Buch „Zeugnisse von der Heimatfront“.

… macht sich Gedanken

… macht sich Gedanken

Lady M. scheint nun total “abgedreht” zu sein: sie behauptet doch allen Ernstes in Meinerzhagen strampele sie sich ab, wie ein Kamel, das partout durch ein Nadelöhr wolle. Sie und diese Stadt seien einfach viel zu reich! Sie sei fest überzeugt, menschenwürdig könnten Menschen nur leben, wenn sie noch Armut spürten. Sie werde deshalb schon bald in die ärmste Region Europas aufbrechen, um endlich wieder aufatmen zu können.

Seite 4 von 1312345678910...Letzte »