Lukullisches aus der Kaiserzeit

"Theresens erster Apfelkuchen: Zur Ausbildung der Höheren Töchter gehörten auch praktische Kenntnisse im Kochen und Backen. © Foto: Die Rezeptesammlung Lily Thomee/Märkischer Kreis

Häringsbuletten, Erdschocken und Crem zu Plinzen

„Kochrezepte 1870 – 1918“: Die Rezeptsammlung von Lily Thomée jetzt im Internet

Märkischer Kreis Historische Koch- und Backrezepte aus dem Besitz von Lily Thomée (1870-1918), Ehefrau von Landrat Dr. Fritz Thomée, und ihrer Mutter Margarethe Herbers aus Iserlohn laden dazu ein, die Kaiserzeit lukullisch wiederzuentdecken. 

Nachdem die Rezepte-Sammlung beim Kreisarchiv vergriffen ist, können Interessierte die Publikation hier herunterladen. Bei den fast 100 Rezepten liegt der Schwerpunkt auf Süßspeisen, Konfekt und Gebäck. © Fotos: Kartoffelsalat-Rezept - Aus "Die Rezeptesammlung Lily Thomée" / Herausgeber: Märkischer Kreis

Die Zutaten sind garantiert frei von künstlichen Aromastoffen und Treibmitteln und eine Tabelle erleichtert die Umrechnung von preußischen Maßen und Gewichten. In erster Linie ist die Sammlung allerdings ein historisches Zeitdokument, das die Ernährungsgewohnheiten großbürgerlicher Familien im heutigen Märkischen Kreis während der Kaiserzeit widerspiegelt.

Zahlreiche, überwiegend bisher unveröffentlichte Reproduktionen aus dem privaten Fotoalbum Lily Thomées gewähren außerdem Impressionen aus ihrem Leben. © Fotos: Aus „Die Rezeptesammlung Lily Thomée“ / Herausgeber: Märkischer Kreis

© Fotos: Kalter Lachs auf Gemüsebett - Aus "Die Rezeptesammlung Lily Thomée" / Herausgeber: Märkischer Kreis

Weitere Informationen gibt es unter Märkischer Kreis/Kreisarchiv.

Märkischer Kreis, Öffentlichkeitsarbeit / Tourismus, Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid, Telefon 02351/966-6150, Fax 02351/966-6147

Print Friendly, PDF & Email